Allgemein Curvy & Confident Curvy Fashion Plus Size Outfits

New Look – New Me! So kannst du dein Selbstbewusstsein stärken – 11 Tipps!

Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model_Titelbild.jpg

Hej ihr Lieben,

an diesem einen Bahnhof in meiner Heimat stehe ich schon seit 27 Jahren. Ich kenne jede Perspektive, jeden Winkel.

Alles fühlt sich plötzlich so anders an.

Nicht mehr so, wie vor einigen Jahren.

Ich habe mich verändert – Ich fühle mich gut – Ich fühle mich frei und erleichert.

 

Damit hat mein Selbstvertrauen zu tun. In den letzten Jahren habe ich viel daran gearbeitet. Wenn ihr mehr Wissen möchtet, lest gerne weiter.

Selbstbewusstsein stärken? So habe ich es geschafft!

Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg

Doch was ist passiert? Wieso fühlt sich die kleine, schüchterne Julia von vor 10 Jahren plötzlich nicht mehr ängstlich und traurig? 

In einem einzigen Blogpost werde ich es wahrscheinlich kaum schaffen euch meine ganze Geschichte zu erzählen. Deswegen habe ich die Serie New Look-New Me gestartet. In meinem letzten Post erzähle ich euch wie ich es geschafft habe meine Panikattacken zu besiegen.

Fangen wir mal bei den Basics an, bevor ich mit meinen Tipps loslege die das Selbstbewusstsein stärken.

Kleiner Disclaimer. Natürlich schaffe ich es auch nicht mich jeden Tag und in jedem Moment gleich stark zu lieben, das wäre eine Lüge. Aber im Vergleich zu früher bin ich deutlich entspannter im Umgang mit mir selbst, bin fairer und fröhlicher.

Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg

Was bedeutet Selbstbewusstsein?

Die Definition von dem Begriff Selbstbewusstsein ist sehr vielschichtig.

Im großen und Ganzen spricht das Wort für sich.

SELBST – BEWUSSTSEIN

Sich seiner selbst Bewusst sein. Seine Fähigkeiten, Stärken und Schwächen selbst zu kennen. Das bedeutet, dass man sich mit sich selbst beschäftigt und das eigene Verhalten reflektiert.

Je nachdem in welchem Umfeld man groß geworden ist, hat man gelernt sich in einer bestimmten Art und Weise zu sehen. Das eigene Umfeld prägt einen in vielen Dingen.

Ist man in einem „gesunden“ Umfeld aufgewachsen, hat man ein weitgehenst angstfreies, sorgloses und eher optimistisches Leben und vor allem ein selbstsicheres Auftreten.

Lief es in der Zeit als sich all dies entwickelt hat anders, kann sich das eigene Selbst – WERT Gefühl anders entwickelt haben.

Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg

Mein Rezept: Selbstbewusstsein stärken – so geht´s!

Ich gehöre nicht zur ersten Sorte. Ich habe mich lange gefragt was mit mir so anders ist, was nicht stimmt und wieso vieles manchmal so schwer ist. Anstatt zu meckern und das Leben so weiterzuführen, habe ich es in die Hand genommen. Nachdem ich meinen Status Quo festgelegt habe, reflektiert hatte und wusste in welche Richtung es gehen sollte war mein kleines Schiffchen auf Kurs. Die Segel gesetzt.

Folgende Regeln musste ich schmerzlich erarbeiten. Ich teile sie gerne mit euch:

Ich bin wie folgt vorgegangen:

Was mir dabei geholfen hat?

Mein Rezept sah wie folgt aus:

Absolut keine Lust meghr auf Angstzustände, ein hohes Maß an Reflexion, bittersüße Ehrlichkeit, das endlose Verlangen ein schönes Leben zu führen, Stärke finden und lernen daran zu glauben, sich außerhalb der Comfort Zone beweisen was man kann, viel Arbeit an mir, meinem Denken und handeln.

Step : Überlass dein Leben nicht den anderen, sondern nimm es selbst in die Hand.

Mach dir glasklar, dass nur du und wirklich niemand anderes dein Leben in der Hand hat. Man wälzt viel zu oft das eigene Empfinden oder Ereignisse auf andere Menschen oder Umstände ab. Fang auf dich zu schauen. Was kannst du besser machen um das Leben zu Leben, das du dir wünschst.

Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg

Meine 11 Steps zum schönen Leben mit mehr Selbstbewusstsein!

Step 1: Energie Diebe eliminieren!

Schafft Energiediebe aus eurem Leben. Wenn ihr euch über Menschen in eurem Umfeld mehr ärgert, als das sie euch bereichern: Verabschiedet euch! Selbst wenn es die eigene Familie ist. Ja, es ist bitter und es ist hart…aber zu diesem Zeitpunkt braucht ihr ein gesundes Umfeld bei dem ihr Zuspruch und Power bekommt. Es heißt ja nicht, dass ihr nicht zu einem anderen Zeitpunkt wieder zusammenfinden könnt. Aber für den Moment passt es einfach nicht.

Step 2: Sucht euch Gleichgesinnte. Unternehmt etwas!

Der Mensch ist ein Gruppentier, selbst wenn man ein noch so großer Einzelgänger ist. Der Gruppen Zuspruch ist in den besten Fällen schön und kann einem helfen schneller ans Ziel zu kommen.

Wie lautet der Spruch noch gleich:

Willst du schnell reisen, dann geh alleine. Willst du weit reisen, dann geh gemeinsam.“

Step 3: Finde deine Stärke!

Dabei können einem auch die Gleichgesinnten helfen. Sie können einem helfen Eifenschaften zu zeigen, die man von sich noch gar nicht kennt. Plötzlich erkennt man Stärken wo man vorher nur Schwächen sah.

Step 4: Verhaltensmuster bewusst machen!

Gelernete Verhaltensmuster bleiben ein Leben lang, wenn man sie nicht bewusst verändert. Beispielsweise Angst. In einer gewissen Situation waren sie vielleicht ein Schutzschild, aber in einem anderen Momenten stören sie, weil sie längst nicht mehr gebraucht werden. Man muss bewusst lernen, dass sie nicht mehr benötigt werden und lernen, dass es auch anders geht.

Step 5: Out of Comfortzone!

Um ein erlentes Verhaltensmuster zu verändern, muss man sich seinen größten Ängsten stellen. Immer wieder. Erst wenn die Situation für einen normal wird, kein Schweiß ausbricht und der Puls normal bleibt, hat sich das neue Verhaltensmuster etabliert.

 

Du schaffst das!

 

Step 6: Üben, Üben, Üben!

Es ist Arbeit, aber sie lohnt sich. Ziel ist es das Leben zu führen von dem man schon immer geträumt hat.

Step 7: Positiv denken!

Ich liebe mich“, als ich das damals ganz floskelartig zu mir im Spiegel sagte, konnte ich es mir selbst nicht abkaufen. „Aber schau dochmal an was an dir alles nicht stimmt…wie kannst du dich da nur lieben?“, sagte der innere Kritiker.

Heute – viele Jahre später – glaube ich es mir.

Ich weiß, dass ich nicht perfekt bin und das ist absolut ok.

By the way: Was ist auch schon perfekt? Für jeden ist es etwas anderes!

Seitdem ich merke, dass so gut wie jeder (selbst die in meinen Augen, die noch so schönste Person) ein Problem mit sich hat, bin ich entspannt geworden. Ich mache mir den Stress einfach nicht mehr.

Positiv denken ist einer der größten Schlüssel zum Erfolg, würde ich behaupten. Man kann wirklich so gut wie jeden Gedanken umwandeln.

Beispiel:

  • Meine Freundin hat das Treffen für morgen abgesagt. Ich bin richtig traurig.
  • Es ist schade, dass meine Freundin morgen keine Zeit hat. Dafür kann ich die neu gewonnen Zeit sinnvoll nutzen und mir selbst etwas Gutes tun.

Mir hat das Buch „der Code zum positiven Denken“ total weitergeholfen. Es hat mir bewusst gemacht wie unterschiedlich man das Leben sehen kann und das es doch viel schöner ist die Sonnenseite zu sehen als alles andere.

Step 8: Sich immer wieder daran erinnern!

Und wenn es dann doch nochmal zwickt und sich der innere Kritiker mit negativen Gedanken äußert, dann erinnere ich mich an meine eigene Mission. Mich selbst zu lieben und zu akzeptieren. Wenn ich es nicht tue, wer soll es sonst machen?

Je öfter man ihn ermahnt, desto leiser wird er mit der Zeit.

Step 9: Gib dir Zeit!

Veränderungen dauern. Sei geduldig und mach dir bewusst, dass sowas nicht von heute auf morgen passiert. Und in der Zwischenzeit? Verschaffe dir so viele positive und aufregende Momente wie möglich.

Step 10: Mach das Beste aus dir!

Nimm dir Zeit für dich. Mach dich hübsch, achte auf dich. Auf dein Aussehen, auf deine Kleidung und auf dein Inneres. Schau worin und womit du dich wohlfühlst und die Beste Version deiner selbst sein kannst, dann wirst du es auch ausstrahlen.

Zum Beispiel mein Outfit auf den Bildern liebe ich total. In diesem Look fühle ich mich so als könnte ich alles schaffen. Es transparent, also mutig. Metallisch, bunt, irgendwie auffallend und durch die Rüschen auf der Jeansjacke, doch irgendwie verspielt.

Noch vor einigen Jahren hätte ich dieses Outfit im Leben nicht angezogen, weil in mir alles gesagt hat „Was sollen die Leute denken?“…Heute denke ich:“ Die Leute denken eh. Ich kann es nicht beeinflussen. Ich kann nur mein eigenes Leben genießen und das Beste aus dem machen was ich habe.“

 

Ein kleines Extra!

 

Step 11: Haltung!

Power Poses. Noch etwas, das ich total unterschätzt habe. Die Haltung, etwas physisches. Wie stehst du, wie sitzt du? Es ist super schwer sich immer aufrecht und offen zu positionieren, aber es hilft. Je nachdem welche Pose man einnimmt, bekommt das Gehirn Botenstoffe übermittelt und ihr fühlt euch ganz anders. Sucht im Internet mal nach Power Poses. Super spannend welche Auswirkungen eine ausstreckende Armbewegung auf den nächsten Vortrag haben könnte.

Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg  Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg

THE TIME IS NOW! Selbstbewusstsein stärken – Leg los!

Das was ich alles beschrieben habe passiert nicht von heute auf morgen. Aber, wenn du heute nicht anfängst, kannst du dich morgen auch nicht weiterentwickelt haben und stolz auf dein Leben zurück blicken.

Vielen Menschen kann es auch helfen Bücher zu lesen, einen Coach aufzusuchen oder mit Freunden/Familie darüber zu sprechen. Je nachdem wie schwer die Situation ist kann man auch einen Therapeuten einbeziehen oder eine Hypnose Therapie machen.

Wichtig ist nur, dass man seine Gefühle und seinen Ist-Zustand nicht unter den Teppich kehrt, sondern sich selbst challenged und daran arbeitet.

Mangelndes Selbstbewusstsein ist nichts wofür man sich schämen sollte. Es ist nie zu spät sein Selbstvertrauen aufzubauen.

An alle die etwas Zuspruch und Power brauchen:

Ich denke fest an euch!

Und denkt immer daran, wenn ich das schaffe, dann ihr erst Recht! 

Und irgendwann werdet ihr auch an diesem Ort stehen, der euch so vertraut ist und trotzdem wird sich alles anders anfühlen.

Eure Jules

Selbstbewusstsein_staerken_Blog_Deutschland_Instagrammerin_Hamburg_SchoenWild_Lifestyle_Blog_Selbstvertrauen_Sprueche_Tipps_New_Look_Plussize_Outfit_Model (9 von 21).jpg

*Affliate Links

 

Danke an Stef, für die Fotos!

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Heiner
    26. Juni 2017 at 16:14

    Hallo Julia,

    vielen Dank für dieses großartige Posting 🙂 Gerade Step 4 finde ich sehr machtvoll, wenn es darum geht, selbstbewusster zu werden. Es gibt sovieles, was unbewusst passiert. Das ist was, woran ich auch schon seit längerem arbeite 🙂 Ich bin mir sicher, dass du vielen mit diesen Tipps helfen kannst. 🙂

    • Reply
      Jules
      28. Juni 2017 at 12:55

      Vielen Dank, lieber Heiner. Das freut mich sehr!

  • Reply
    Serena
    25. Juli 2017 at 21:10

    Ein schöner Text und tolle Tipps liebe Julia! Vielen Dank ♥
    Und dein Outfit steht dir sooo gut ♥ Ich liebe die Kombi!
    Einen tollen Tag dir!

    Liebe Grüße,

    Serena
    https://modecocktail.com/

    • Reply
      Jules
      25. Juli 2017 at 21:41

      Vielen Dank, liebe Serena!

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Lass es dir schmecken! ;) Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen