Allgemein Curvy & Confident Curvy Fashion Plus Size Outfits

PLUS SIZE POWER SERIE: luziehtan x SchönWild x Anna Scholz by sheego. Das spitzen SAMTKLEID.

Plus Size Models und Blogger Luziehtan und Schönwild für Sheego im schwarzen und petrol farbenden Samtkleid in Hamburg

Hej meine Lieben,

 

ihr lest richtig:

PLUS SIZE POWER SERIE. 

 

Und ja, es soll eine Serie werden. Ein ganz neues, wiederkehrendes Format. Wenn eine Frau etwas bewegt ist das gut. Wenn sich viele Power Frauen zusammenschließen, können sie noch viel mehr bewegen. Und das ist unser Plan! Den Start machen wir mit meiner schönen Lu von luziehtan.

Wir wollen euch nicht nur zeigen wie schön und elegant die neuen Samtkleider mit Spitze von Anna Scholz by sheego aussehen können. Wir wollen euch motivieren, zum nachdenken oder lächeln bringen und etwas in euch bewegen.

 

GEMEINSAM STATT GEGENEINANDER. 

 

In den letzten Jahren hat die Plus Size Szene immer mehr ansehen bekommen und ist gewachsen. Das finde ich großartig. Da wollen wir hin. Doch je größer eine Sache wird, desto öfter kommen Kritiker dazu und wollen einen klein machen, beleidigen und verletzen. Manchmal gar nicht aus boshaftigkeit, sondern aus Angst vor dem Neuem, ungewissen.

Wenn ich mir die Kommentare unter Lu´s letzten Beitrag in Kooperation mit Bento/gefeatured von Spiegel Online ansehe, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Und erinnert mich auch wieder daran was die Leute, vor allem Frauen unter meinem Oktoberfest Post kommentiert haben.

Dicke Menschen, vor allem kurvige Frauen scheinen das Feindbild Nummer Eins zu sein. Es ist so einfach über das Aussehen eines Menschen zu urteilen und ihn abzustempeln, zu kritisieren und mit belehrenden Ratschlägen um sich zu hauen. Zu Dicken Menschen hat man schnell eine Meinung. Ob die jemals überlegt, reflektiert oder hinterfragt wird, bezweifle ich oft.

Tipps ala „Hört auf zu fressen und macht Sport“, „Eine Krankheit? Das sind doch nur ausreden. Ihr seid alle faul“, „Ich würde mich schämen so rumzulaufen“, bishin zu „Wir müssen aufhören, so zu tun, als sei starkes Übergewicht/Adipositas (und ja, dieses „Plus-Size-Model“ ist morbide adipös) einfach nur eine Frage der Ästhetik. Es ist eine Frage der Gesundheit, denn es ist genauso gesundheitsschädlich und genauso tödlich wie hoher Zigaretten- oder Alkoholkonsum.“

Lustigerweise vergessen viele Kritiker dabei, dass sie im Alter auch mal zunehmen werden, wenn sie nicht ganz stark dagegen antrainieren oder gute Gene bzw. einen guten Stoffwechsel haben. Wir sehen uns dann in 10-15 Jahren wieder. 😉

NATÜRLICH ist Übergewicht ab einem bestimmten Zeitpunkt ungesund. Solange die Werte beim Arzt Top sind und man keine Einschränkungen hat, ist doch alles in Ordnung. Worüber reden wir denn?

Wieso kehrt nicht jeder vor der eigenen Haustür. Schaut euch um. Jeder Mensch hat ein Laster, eine Sucht. Der eine isst am liebsten gar nichts, der andere isst gerne  und macht zu wenig Sport, der andere macht zu viel Sport, ein anderer raucht zu viel, noch einer trinkt und ein ganz anderer hat noch ganz andere Probleme.

Können wir die Leute nicht so sein lassen wie sie sind. Ohne Maßreglung und Vorurteile. Ohne „du musst“ und „du darfst nicht“?

Ich wäre dafür sehr dankbar!

 

Plus Size Models und Blogger Luziehtan und Schönwild für Sheego im schwarzen und petrol farbenden Samtkleid in Hamburg

 

Aber zurück zum Thema.

 

Um etwas zu Anders zu machen gehört genau das dazu. In diesem Fall, das Sehbild und die Meinung der Menschen über kurvige Frauen zu verändern. Kurvige Männer haben viel seltener ein Problem so akzeptiert zu werden. Es sind eher die kurvigen Frauen. Und die können nicht nur einen guten Style haben, sondern haben auch eine Meinung  die etwas bewegt. Und ich bin mir sicher, wenn wir uns zusammenschließen, bewegen wir viel mehr als alleine.

Ganz ohne Ellenbogen, Konkurrenzgehabe und Missgunst.

Wir müssen zusammenhalten um zusammen etwas zu bewegen! 

 

Ein ganz rührendes Beispiel dazu habe ich vor kurzem selbst erlebt. Und zwar als aus dem Shitstorm unter meinem Oktoberfestpost ein Lovestorm wurde. Alle meine wundervollen Freundinnen und lieben Leserinnen haben sich zusammengeschlossen und versucht den Kritikern zu erklären, dass jeder so sein darf wie er ist. Das hat mir gezeigt, dass sie mich und meine Arbeit verstehen und es weiter tragen. Es gibt kein besseres Gefühl. Das sage ich euch!

 

 

Plus Size Models und Blogger Luziehtan und Schönwild für Sheego im schwarzen und petrol farbenden Samtkleid in Hamburg

 

Daher gilt der letzte Absatz in diesem Post der lieben Lu! 

 

Ich danke dir dafür, dass du dich schon seit so vielen Jahren dafür stark machst, dass wir kurvigen Frauen so sein können wie wir sind. Du hast den Mut und die Stärke es immer wieder mit Kritikern aufzunehmen und sie eines besseren zu belehren oder sie einfach Kritiker sein zu lassen. Du bist mit den Jahren gewachsen, hast dich entwickelt und hast uns alle daran teilhaben lassen!

Deine #BeachBodyNotSorry Serie hat uns auch in diesem Jahr gezeigt wie heiß Kurven in Bademode aussehen und mit Sicherheit genug Frauen inspiriert es auch zu probieren. Und da wollen wir hin. Schöne (kurvige) Frauen, die selbstbewusst sind und der Welt zeigen was sie drauf haben!

Auf viele weitere inspirierende, aneckende, private, lustige und wunderschöne Posts von dir, meine liebe Lu!

 

Plus Size Models und Blogger Luziehtan und Schönwild für Sheego im schwarzen und petrol farbenden Samtkleid in Hamburg Plus Size Models und Blogger Luziehtan und Schönwild für Sheego im schwarzen und petrol farbenden Samtkleid in Hamburg

Plus Size Models und Blogger Luziehtan und Schönwild für Sheego im schwarzen und petrol farbenden Samtkleid in Hamburg Plus Size Models und Blogger Luziehtan und Schönwild für Sheego im schwarzen und petrol farbenden Samtkleid in Hamburg    Plus Size Models und Blogger Luziehtan und Schönwild für Sheego im schwarzen und petrol farbenden Samtkleid in Hamburg

Und jetzt noch zum Samtkleid! Ein Traum aus weichem, anschmiegsamen Material mit stilvoller Spitze im Arm- und Schulterbereich. Perfekt für festliche Anlässe! Das Kleid gibt es in schwarz und petrol. Schaut unbedingt mal bei Lu vorbei. Dort könnt ihr das petrol farbende Kleid perfekt in Szene gesetzt sehen.

 

Dieses Kleid habe ich bereits bei dem sheego Kurvenstars Final Event in Hamburg getragen und habe viele Komplimente dafür bekommen. Viele Jahre hatte ich ja ein Problem damit meine Beine zu zeigen. Oder eher…generell mehr Haut zu zeigen. (Wer meine Posts schon länger verfolgt, weiß das). Zu tief saßen die Sprüche von Familie und verwandten, dass ich keine Kleider tragen könne, weil ich darin nicht gut aussehen würde. Und irgendwie habe ich mich immer dagegen gesträubt, weil ich feminine Kleider liebe. Anfangs habe ich solche Kleider dann nur mit Leggings getragen und jetzt trage ich sie „beinfrei“ und fühle mich unglaublich wohl! Sich von den Sprüchen und schlechten Gedanken zu befreien ist nicht einfach. Es war ein langer Prozess, aber es hat sich gelohnt, würde ich sagen. Was meint ihr? 😀

 

PLUS SIZE POWER LOOK: DAS SPITZEN SAMTKLEID:

 

Samtkleid |  Anna Scholz by sheego *

Pumps | C&A

Ringe    |  Snö of Sweden & Swarovksi

 

Plus Size Models und Blogger Luziehtan und Schönwild für Sheego im schwarzen und petrol farbenden Samtkleid in Hamburg

 

Wen würdet ihr gerne mal in der PLUS SIZE POWER Reihe sehen?

Eure Jules <3

 

 

Fotos: Danke, lieber Falko Blümlein! 🙂

*Dieses Produkt wurde mir für diesen Post freundlicherweise zu Verfügung gestellt. Danke Sheego!

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Claudia
    21. Oktober 2016 at 12:24

    Ich bewundere euch beide für euren Einsatz und wünsche mir mehr Solidarität unter Frauen, egal ob dick oder dünn. Leider können sich manche Menschen nur über das herabsetzen anderer profilieren. Bei jemandem der offensichtlich dick ist, hat man da schnell was gefunden und kann seine eigene Unzufriedenheit heraus lassen. So lange man nur schlanker ist, kann am einfach auf die „dicken“ herab sehen und schon kann man sich überlegen fühlen. Traurig.

  • Reply
    Julia Werner
    22. Oktober 2016 at 11:02

    Eine großartige Idee!
    Ich will auch!!!

  • Reply
    Grinsebacke
    22. Oktober 2016 at 15:08

    Ein toller Post und sehr ästhetische Fotos! Leider ist unter Frauen öfters ein große Missgunst zu beachten, wenn einfach – wie du schon sagst – jeder erst vor der eigenen Haustür kehren würde, wären wir schon viel weiter.

    Ich bin gespannt, wie die Reihe weiter fortgesetzt wird 🙂

  • Reply
    Vanessa // be real. be plus.
    23. Oktober 2016 at 12:02

    Die Fotos gefallen mir auch unglaublich gut. Ich mag es sowieso, wenn man das gleiche Kleidungsstück an unterschiedlichen Körpern sehen kann. Sonst muss ich dir zu den anderen Gedanken vollkommen zustimmen. Ganz egal, ob es Bodyshaming, Stutenbissigkeit oder Selbstwertgefühl ist. Daher freue ich mich auch sehr auf die Fortsetzung(en) dieser Reihe!
    Liebe Grüße
    Vanessa

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Lass es dir schmecken! ;) Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen