Allgemein Beauty Blog Wellness Diary

WELLNESSDIARY: FIT IN 30 MINUTEN.

Schaebens_SchoenWild_Wellnessdiary_Fit in 30 Minuten

Hej meine Lieben,

 

es ist Zeit für ein Wellness Diary! Heute stelle ich mir die Frage, kann ich mich in 30 Minuten wohl fühlen? Einer meiner Brands denen ich schon seit meiner jüngsten Jugend vertraue hat ein spannendes Konzept entwickelt. Die Rede ist von Schaebens. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht uns nicht nur durch die vielzähligen Gesichtsmasken strahlen zu lassen, sie wollen das wir uns schön fühlen. Wie wir alle wissen, können wir aber noch so viele Masken, Make-up und Seren auftragen, wenn der Körper sich nicht gut fühlt, dann strahlt er das auch aus.

 

Aus diesem Grund hat sich Schaebens zwei Experten ins Boot geholt und ein 30 Minuten Beauty Programm bestehend aus drei Komponenten entwickelt. Das Programm besteht aus der Beauty-Pflege durch die Schönheitsmasken. Ein von Barbara Meier und Sportwissenschaftlern erarbeiteter Fitness Teil. Und leckere Rezepte gibt es von Zwei-Sternekoch Thomas Martin. Dem Wohlfühl Programm kann also nichts mehr im Wege stehen. Oder?

Schaebens_SchoenWild_Wellnessdiary_Fit in 30 Minuten

30 Minuten…

brauche ich morgens für mein Styling, ist (meistens) eine Folge einer Serie bei Netflix, dauert der Weg von mir bis in die Hamburger City, ist nur ein kleiner Bruchteil der Zeit die man für einen Blogpost braucht…kurzum. Dreizig Minuten sind super schnell um. Das muss man sich vor Augen halten.

Warum dann nicht einmal die Zeit ganz bewusst für sich selbst investieren und sich 30 Minuten ganz fokussiert auf dieses Programm einlassen. Ich muss gestehen, dass ich sei einiger Zeit fast jeden Morgen solche Übungen zu Hause mache. Seitdem ich selbstständig bin, brauche ich Rituale. Eine feste Uhrzeit zu der ich aufstehe, Bewegung und regelmäßige Mahlzeiten. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schnell man alleine schon die Wochentage aus dem Auge verliert, wenn man sein eigener Chef ist.

Allerdings habe ich bei diesen Übungen schnell gemerkt, dass ich noch lange nicht fit und gelenkig bin. Aber dran bleiben und steigern, heißt hier wohl das Zauberwort.

YUMMIE!

Nach dem Workout gibt es etwas leckeres zu Essen. Wie schon erwähnt, hat Zwei-Sternekoch Thomas Martin sich ein paar leckere Rezepte einfallen lassen. Von CousCous Salat mit Arganöl, über Avocado, bishin zur Quarkmousse mit Beeren. Alles sehr leckere Rezepte die ich mit Sicherheit mal nachmachen werde! Besonders die Mousse mit Beeren. Da bin ich ein großer Fan von.

 

 

Und zum Schluss mein Favorit: Das Beauty Programm!  Wie gesagt, ich bin riesiger Fan dieser Masken und benutze sie schon seit vielen Jahren. Sie wandert so gut wie bei jedem Drogeriemarktbesuch in mein Körbchen. Großer Fan bin ich persönlich von der Erdbeer Maske mit Peeling Effekt, aber auch diese neue Maske hat es mir angetan. Die Müsli Mousse Maske. Man mischt sie mit Wasser oder Milch an. Ich war so frei und habe sie mit Joghurt angemischt. Als erstes ist mir der schöne Geruch positiv aufgefallen und natürlich der kühlende Effekt durch den Joghurt. Das Ergebnis nach der Maske hat mir auch gut gefallen.

Entspannen fällt mir zum Glück immer leicht. Wenn ihr damit Schwierigkeiten habt, kann ich euch toal autogenes Training empfehlen. Es braucht seine Zeit um rein zu kommen, aber wenn man versteht wie es geht ist es der Schlüssel zur eigenen Entspannung!

 

Schaebens_SchoenWild_Wellnessdiary_Fit in 30 Minuten

Schaebens_SchoenWild_Wellnessdiary_Fit in 30 Minuten

Schaebens_SchoenWild_Wellnessdiary_Fit in 30 Minuten

Schaebens_SchoenWild_Wellnessdiary_Fit in 30 Minuten

Schaebens_SchoenWild_Wellnessdiary_Fit in 30 Minuten

Schaebens_SchoenWild_Wellnessdiary_Fit in 30 Minuten

Schaebens_SchoenWild_Wellnessdiary_Fit in 30 Minuten

Da bleibt noch die Frage: Kann ich mich in 30 Minuten wohlfühlen? Wenn die Deadlines immer näher rücken, die Freunde meckern, dass man sich viel zu lange schon wieder nicht gesehen hat und man noch die Steuern machen muss?

Früher hätte ich gesagt, nein auf keinen Fall. So lange es To Dos gibt die abgearbeitet werden müssen, gibt es keine Pause. Heute versuche ich mir feste Auszeiten einzuplanen. Wenn ich weiß, dass an einem Tag mal weniger los ist, dann lege ich mir dort einen Wolfühl-Termin fest und halte ihn auch ein.

 

Wie macht ihr das mit der Entspannung und dem Wohlfühlen? Kommt ihr öfter mal selbst zu kurz oder habt ihr gelernt es in den Alltag zu integrieren?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende!

Eure Jules

 

 

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Schaebens entstanden.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Vie
    21. November 2016 at 11:51

    Oh ich liebe ja die Beautymasken von Schaebens. Die wandern beim DM Einkauf immer wieder in meinen Einkaufskorb 😀
    Wirklich cool klingt die neue Sorte, die muss ich mal ausprobieren 🙂

    xx Vie
    von http://www.viejola.de

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Lass es dir schmecken! ;) Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen