Allgemein Anzeige Food Lifestyle Travel

Travel Blog: Landidyll Hotels & Restaurants – Wo kommt eigentlich regionales Essen her und wie schmeckt es?

Hej ihr Lieben,

 

SchönWild. heißt nicht um sonst so. Thematisch wird es heute wild und wir blicken mal über den Fashion-Tellerrand hinüber – Heute nehme ich euch mit auf die Spuren von regionalem Produkten aus dem Münster- und Osnabrücker Land. Die Presseagentur Feuer und Flamme hat Ann-Vivien, mich und einige Journalisten zu einer Pressereise unter dem Motto „Land schafft Qualität“ in die Landidyll Hotels eingeladen.

Wenn ihr wissen möchtet wo und wie regionale Produkte entstehen, lest gerne weiter!

Landidyll Hotels – Mit Herz und Verstand – ab aufs Land!

Ann-Vivien und ich sind mit dem Auto angereist und waren total aufgeregt was uns an diesem Wochenende erwarten würde.

Wir wurden sehr herzlich von der Familie Wilmink begrüßt. Es gab einen leckeren Begrüßungsdrink und einen Einblick in die Geschichte des Hotels. Theo und Maria Wilmink führen dieses Hotel & Restaurant schon seit vielen Jahren. Man merkt wie das Feuer in ihnen immer noch brennt, wenn sie davon erzählen wie alles angefangen hat, wie sich das Geschäft verändert hat und über die Erfahrung Auszubildende aus dem Ausland aufzunehmen und einzusetzen.

Besonders spannend fand ich, dass die Familie sich immer wieder neue Ideen für Reisegruppen einfallen lassen um sie zu überraschen um ihnen ein einmaliges Erlebnis zu schenken. Ich hatte wirklich Gänsehaut als er von all dem sprach, weil man wirklich gemerkt hat wie sehr er dafür brennt.

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_WoherLandidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Unseren ersten Gang durften wir selbst in der Küche abholen. Das sorgte gleich für Stimmung in der Gruppe aus Menschen die sich vorher noch gar nicht kannten. Dieser Salat besteht nur aus regionalem Anbau und ich kann euch sagen: Das schmeckt man!

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Blumenbutter! Wenn das nicht mal Trendpotenzial hat? Wunderschön oder?

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Als nächstes ging es für alle in die Küche! Wir haben unser Dinner selbst zubereitet. In einem Smoker wurde das Fleisch gegart und anschließend serviert.

In der Zwischenzeit gab es eine Weinverkostung und einen kleinen Gruß aus der Küche – Ei mit Pilzen. Natürlich aus regionalen Produkten zubereitet.  Die Weinverkostung war unglaublich unterhaltsam, weil Maria Wilminik weiß wie sie Menschen in den Bann zieht! Ich erinnere mich so gerne an diesen Abend zurück!

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Merkt euch dieses Logo! Es gibt 24 Landidyll Hotels die einen großen Wert auf Nachhaltigkeit, Regionalität, Erholung und Genuss legen. Landidyll steht für Inhaber geführte, familiäre Drei- und Viersternehotels die das Landleben zum Erlebnis machen.

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Unser Zimmer war frisch renoviert und hätte man es uns nicht vorher gesagt, hätten wir geglaubt wir seien in einem hippen Designer Hotel in einer Großstadt. Sehr modern und gemütlich. Genau so habe ich das Hotel Wilmink und auch die Familie erlebt. Traditionsverbunden, kreativ und immer einen offenen Blick für all das was kommt.

Naturlandhof Büning, Tiere, Radtour zum Biohof Schwienher & frisches Gemüse!

Am nächsten Tag ging es um 9:30 Uhr weiter. Für die gesamte Truppe ging es zum Schinkentasting auf den Naturlandhof Büning. Für mich ging es zum Arzt. Mein Weisheitszahn ist gewachsen und machte Probleme. Glücklicherweise habe ich passende Tabletten bekommen und wir konnten uns später problemlos wieder anschließen.

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

So niedlich diese Schweinchen auch sind, sie werden in einigen Monat geschlachtet und verkauft. Vor einiger Zeit habe ich mich bewusst gegen Fleisch entschieden und war nicht sehr traurig, dass wir das Schinkentasting verpasst haben. Der Besuch bei dem Hof hat mir persönlich klar gemacht, dass ich die richtige Entscheidung für mich getroffen habe.

Darum esse ich ganz bewusst kein Fleisch mehr

Während meiner Zeit bei Jung von Matt habe ich in meinem Büro direkt neben einer Schlachterei gesessen. Der Anblick der Transporter mit den Knochenresten, dem Fleisch und den Gerüchen, haben irgendwas in mir ausgelöst, dass ich einfach keine Lust mehr auf Fleisch habe.

Ich verstehe aber jeden der gerne Fleisch isst, weil der Geschmack wirklich unglaublich gut ist und ich möchte auch niemanden bekehren. Gelegentlich esse ich Fisch und komme mit dieser Art zu leben sehr gut aus. Jeder soll so Leben und das Essen was er es für angemessen empfindet. 🙂

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Trotz allem war es sehr spannend zu sehen wie die Tiere gehalten werden. Würde ich noch Fleisch essen würde ich es mit gutem Gewissen auf dem Naturlandhof Büning holen. Die Schweinchen hatten viel Platz und sahen gesund aus.

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

 

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Haus Nesemeyer in Bad Laer – Mittagessen mit hausgemachten niedersächsischen Spezialitäten

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher_Haus_Nesemeyer

Frau Nesemeyer führte uns durch ihr schnuckeliges Hotel in Bad Laer mit Kamin und Pool. Auch hinter diesem Hotel steckt eine Geschichte die ans Herz geht. Ein Familienbetrieb der von der Tochter übernommen wurde. Eine unglaublich sympatische Frau die dafür steht und dafür arbeitet was sie liebt.

Ganz begeistert war ich davon, dass sich alle Hotelbesitzer darauf eingestellt haben, dass ein Nicht-Fleischesser mit dabei ist. Ich habe so leckere Gerichte bekommen. Bei Hotel Nesemeyer gab es ein Sellerie Schnitzel. Yummie!

Das Dessert war an Regionalität kaum zu übertreffen. Piepstein Pralinen! Was ist Piepstein?

Das habe ich mich auch gefragt. Es ist ein beliebtes Baumaterial aus dem Mittelalter, ein Stein mit vielen kleinen Löchern, verursacht durch die Natursole die es vor Ort gibt. Davon gibt es nicht mehr viel und wurde kreativerweise als Praline nachgebaut und zum Dessert gereicht.

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher_Haus_Nesemeyer Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher_Haus_NesemeyerLandidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher_Haus_Nesemeyer Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher_Haus_Nesemeyer

E-Bike Radtour & Biohof Schwienherr – Hier kommt regionales Gemüse her!

Ich wollte immer schonmal E-Bike fahren und wurde überrascht! Nicht nur von diesem Fahrrad! Das war tatsächlich mein Reisebegleiter, sondern auch von dem Fahrgefühl. Es fühlt sich an als würde man Fliegen. Zeitweise mussten wir durch Wind und Regen fahren, alles gar kein Problem! Jetzt hätte ich gerne ein eigenes E-Bike um damit durch Hamburg zu cruisen!

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Mit e-Bikes ging es für uns zum Biohof Schwienheer. Ein hochmoderner, sehr schöner Hof auf dem ich die perfekten Tomaten gefunden habe. Aber seht selbst! In der Halle fliegen Hummeln herum um die Pflanzen zu bestäuben. Sehr beeindruckend. Hier würde ich gerne mein Gemüse kaufen!

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

Regionale Lebensmittel: Bienen & Honig im eigenen Garten!

Wir staunten nicht schlecht als es für uns in den Garten von Björn Appelbaum ging. In seinem Garten blühen nicht nur die schönsten und wildesten Blumen, sondern dort fliegen auch sämtliche Bienen! Ich habe selten so leckeren Honig wie dort probiert.

Die Geschichte zu den Bienen war auch wirklich spannend. Alle männlichen Bienen werden am Ende der Brutzeit aus dem Stock vertrieben und die Bienenkönigin ist die einzige die Nachwuchs produziert. Dazu werde ich mir auf jeden Fall nochmal eine Doku ansehen!

Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher  Landidyll_Hotels_Onsabruck_Munster_Travel_Blogger_Hamburg_Regionales_Essen_Woher

So meine Lieben, das war der erste Teil über die Landidyll Hotels und die Familien dahinter. Ich hoffe euch hat der Einblick gefallen! Im nächsten Teil werdet ihr ein ganz spezielles Shooting in einem der Hotels sehen. Bleibt gespannt!

Eure Jules

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Lass es dir schmecken! ;) Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen