Curvy & Confident Curvy Fashion Plus Size Outfits

Jules X ADVIZE: Plus Size Bikini am Strand. Der Reality-Check. So haben die Leute reagiert!

Curvy Girl in Bikini at the Beach, Plus Size Frau im Bikini am Strand

Niemals wäre es mir in den Sinn gekommen, jemals im Bikini an den Strand zu gehen.

 

Niemals!

Der Strand und das Meer auf Sylt

Zu tief sitzen die Tuscheleien und Lachanfälle von damals. Die laserscharfen Blicke der Erwachsenen, die scheinbar nicht ertragen, dass das Mädchen mit rundem Bauch und kräftigen Waden einen Badeanzug trägt.

 

Wie sehr habe ich mir immer gewünscht, dass mein Handtuch mich für die 3 Meter vom sicheren Strandtuch bis ins kühle Wasser unsichtbar macht. Es half nichts, kein Wünschen und auch kein Betteln.

 

Was mich dazu verleitet hat, es trotzdem zu tun? Mich diesem breiten Publikum zu stellen. Dem Internet.

 

Meine Mission für dieses Jahr: #einfachmachen & anderen Frauen Mut machen

 

Als ich neulich mit meinem besten Freund und Fotografen Sebastian nach Sylt reiste, hatte ich ein Ziel: Reaktionen von fremden Menschen! Ich wollte sie sehen. Alle.

 

Werden sie meinen Körper, Größe 46, mit ihren Blicken durchbohren, so wie damals? Werden sie tuscheln, mit dem Finger auf mich zeigen und lachen oder werden sie es gar nicht wahrnehmen und sich ganz neutral verhalten oder mir sogar vielleicht ein Lächeln schenken? Und wie wird es sich für mich anfühlen?

 

Gepackt mit einer Strandtasche voller Sonnenspray, rotem Nagellack, dem schwarzen Bikini mit Fransen und einer Menge Curvy Confidence ging es Richtung Meer.

 

 

Sylt hatte an diesem Tag gutes Wetter, auch wenn es unerwartet windig war. Einige Surfer beherrschten im Hintergrund die Wellen. Im Vordergrund hielt sich eher die Zielgruppe Ü50 auf. Sie zogen auf ihrem Weg Richtung Restaurant alle an uns vorbei, während ich mich sicher geschützt hinter einem Strandkorb auf das Shooting vorbereitete.

 

Sonnenspray? Aufgetragen.
Roter Lippenstift? Sitzt.
Bikini? Auch.
Kamera? Eingestellt.

 

Ok. Es kann losgehen!

Curvy Girl in Bikini at the Beach, Plus Size Frau im Bikini am Strand

Curvy Girl in Bikini at the Beach, Plus Size Frau im Bikini am Strand  Curvy Girl in Bikini at the Beach, Plus Size Frau im Bikini am Strand

Die Stunde der Wahrheit ist gekommen. Was wird wohl in den nächsten Minuten und Stunden hier passieren? Die Nervosität kitzelte wie feiner Sand.

 

Ich ließ mein 1,40-m-Handtuch, das ich um mich gewickelt hatte, fallen. Ich war nackt. Zumindest für meine Verhältnisse. Und es war doch kälter als gedacht.

 

Und da waren sie. Die Reaktionen. Die Leute schauten, blieben stehen, redeten und lächelten. Vielleicht auch, weil es doch noch 5 Grad zu kalt war, um einen Bikini zu tragen. Jedenfalls blieb mein Einsatz am Strand definitiv nicht unbeachtet. Ein Mädchen, in meinem Alter, konnte ihren Blick für Minuten nicht abwenden. Zusammen mit ihrem Freund und ihrem Hund starrten sie mich an und redeten offensichtlich über mich. Nach einigen Augenblicken winkte ich zu ihnen hinüber. Dann verschwanden sie. Mich hätte zu gern interessiert, was sie dachten.

 

Zurück zu den Spotlights, dem roten Teppich und dem nicht enden wollenden Applaus.

 

Die Blicke waren entschärft. Das Getuschel traf mich nicht mehr. Weil ich jetzt weiß, dass ich selbstbewusst genug bin. Mich kann keiner mehr so schnell verunsichern, nicht einmal, wenn ich nackt (ok, fast nackt) bin. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich.

Curvy Girl in Bikini at the Beach, Plus Size Frau im Bikini am Strand Curvy Girl in Bikini at the Beach, Plus Size Frau im Bikini am Strand Curvy Girl in Bikini at the Beach, Plus Size Frau im Bikini am Strand

Die harte Arbeit, ein Bewusstsein aufzubauen, es zu stärken und zu lernen, sich zu lieben, hat sich in diesem Moment ausgezahlt. Ich habe das Ende des Regenbogens gefunden. Meinen persönlichen Pot of Gold.

 

Ich kann euch nur eins sagen: Es sind nicht die Meinungen der anderen, die über unser Wohlbefinden entscheiden. Es sind der eigene Kopf und die rotierenden Teufelskreise, die einem sagen, dass man noch etwas verbessern sollte, bevor man dieses oder jenes tut.

Curvy Girl in Bikini at the Beach, Plus Size Frau im Bikini am Strand

Was ich in den letzten Jahren gelernt habe: Es ist egal, wie hell oder dunkel man ist. Wie kurvig oder schlank. Ob man Cellulite hat oder Dehnungsstreifen. Man sollte sich mit seinem Körper anfreunden, denn man hat nur diesen einen. Und wenn man wirklich super unzufrieden ist, gibt es immer noch eine Möglichkeit, daran zu arbeiten. Von innen und von außen!

Und sollte es euch doch einmal verunsichern, dass Leute lachen: Lächelt zurück. Denn ihr (Toleranz-) Horizont geht vermutlich nicht weiter als vom Strand bis zu den Dünen.


Curvy Girl in Bikini at the Beach, Plus Size Frau im Bikini am Strand

Jetzt hoffe ich, dass ich einigen von Euch ganz viel Mut schenken konnte es auch mal zu versuchen! Lasst mir gerne eure Meinung da! 🙂

Meine 5 Beachwear-Tipps könnt ihr bei Zalando´s Magazin ADVIZE nachlesen!

Habt einen wundervollen Sonntag!

Eure Jules

You Might Also Like

31 Comments

  • Reply
    Anne
    19. Juni 2016 at 11:47

    wow, sieht echt wunderschön aus, und wirklich kein grund zum schämen, im gegenteil :)!
    verrätst du noch, wo du den tollen bikini gekauft hast?

    • Reply
      Jules
      19. Juni 2016 at 21:25

      Danke liebe Anne! Ich habe den High Waist Bikini tatsächlich in einer Facebook Plus Size Fashion von einer jungen Dame abgekauft. In dem Bikini ist kein Label. Ich frage sie mal! 🙂

  • Reply
    Cécile
    19. Juni 2016 at 16:07

    DU SIEHST MEGA HOT AUS <3
    So wunderschön liebe Jules!

    • Reply
      Jules
      19. Juni 2016 at 21:25

      <3 . <3 Danke liebe Cécile! Das freut mich sehr <3

  • Reply
    samela
    19. Juni 2016 at 20:48

    Hammer Body babe!! du siehst wahnsinnig gut aus 🙂

    • Reply
      Jules
      19. Juni 2016 at 21:25

      😀 Danke meine Süße :*

  • Reply
    samela
    19. Juni 2016 at 20:49

    Hammer Body babe!! du siehst wahnsinnig gut aus ?

  • Reply
    Vicky Vendetta
    19. Juni 2016 at 21:17

    Wow! Du rockst den Bikini!<3 da sieht man es:

    Wie man in 2 Schritten eine Bikini-Figur kriegt:
    1. Hab einen Bikini
    2. Hab eine Figur
    Weiter so!

    • Reply
      Jules
      19. Juni 2016 at 21:26

      Genau mein Credo! So muss das sein, liebe Vicky!! :))

  • Reply
    Heiner
    19. Juni 2016 at 21:29

    Sieht großartig aus! 🙂

    Was du zum Thema Selbstbewusstsein sagst ist auch wichtig und entspricht so auch meiner Erfahrung. Ich habe so lange was auf die Meinung anderer gegeben. Es fühlt sich wirklich befreiend an, sich davon freizumachen. Ganz man selbst zu sein und selbstbewusst zu den eigenen Stärken wie auch Schwächen zu stehen! 🙂

    Dir auch noch einen schönen Sonntag. 🙂

    • Reply
      Jules
      20. Juni 2016 at 10:13

      Vielen Dank, lieber Heiner!
      So ist es. Man muss sich bewusst machen, dass es oft die Meinungen der anderen sind die einen Bremsen.
      Hab einen schönen Start in die Woche! 🙂

  • Reply
    Samy
    19. Juni 2016 at 21:40

    Du siehst einfach fantastisch aus!
    Wahnsinnig schön und einfach wow *_*

    • Reply
      Jules
      20. Juni 2016 at 10:11

      Samy! Danke, Danke, Danke!!:))

  • Reply
    Bonny
    19. Juni 2016 at 21:50

    Du siehst klasse aus. Auch im Bikini. Und deine Einstellung ist genau richtig, denn falsch bist nicht du, sondern die Reaktionen von Leuten, die sich lieber um ihren eigenen Kram als um optische Kategorien kümmern sollten.
    Ich hasse es, wenn Menschen sich von einem gesellschaftlich vorgegebenen Schönheitsideal so vereinnahmen lassen, dass sie andere verurteilen, die dem nicht entsprechen (wollen).

    Liebe Grüße
    Bonny

    • Reply
      Jules
      20. Juni 2016 at 10:11

      Hej liebe Bonny,

      ja. Man kann nur hoffen, dass alle Leute sich irgendwann aneinander gewöhnt haben und sich das alles entspannt.
      Man kann nur bei sich anfangen und hoffen, dass genug andere nachziehen!

      Vielen Dank für deinen schönen Beitrag!
      <3

  • Reply
    Gast
    19. Juni 2016 at 22:08

    Hey! Sehr schöner Post. Ich glaub, dass du von nicht wenigen Menschen einfach angeschaut wirst, weil du toll aus siehst! Ein hübsches Mädchen in einem modernen Bikini, schön geschminktes Gesicht, tolle Haare… So laufen nicht so viele am Strand / im Freibad rum :-). Ich denk da wird von den Leuten oft geschaut, was hier nun passiert. Und im Notfall gilt für die anderen die blöd schauen immernoch: „du bist schlanker als ich, aber nicht hübscher!“ Toller Blog, danke dir!

    • Reply
      Jules
      20. Juni 2016 at 10:09

      Bist du süß! Tausend Dank für diesen lieben Beitrag!

  • Reply
    Beccy
    19. Juni 2016 at 22:24

    Der Bikini sieht wirklich toll an Dir aus! Der Blogpost ist echt super, du gibst jungen Mädchen/Frauen echt viel Mut dadurch 🙂
    Hab mir auch letztens meinen ersten Bikini gekauft und auch Bedenken ihn zu tragen, aber durch solche Post bekommt man echt mehr Mut dazu 🙂

    • Reply
      Jules
      20. Juni 2016 at 10:08

      Liebe Beccy, du glaubst gar nicht wie sehr ich mich freue das zu lesen!!!
      Danke für diesen wundervollen Kommentar. Und solltest du nochmal einen kleinen „Push“ brauchen, schreib mich gerne an. :))
      Trag deinen Bikini mit Freude!!:))
      <3

  • Reply
    Sabrina
    19. Juni 2016 at 22:50

    Das ist ein ganz toller Bikini, der dir ausgezeichnet steht 🙂

    • Reply
      Jules
      20. Juni 2016 at 10:07

      Danke, liebe Sabrina!!:))

  • Reply
    Yasmin
    20. Juni 2016 at 5:06

    Wunderschön du siehst einfach toll aus.

    • Reply
      Jules
      20. Juni 2016 at 10:07

      Vielen Dank liebe Yasi!

  • Reply
    Bearnerdette
    20. Juni 2016 at 9:32

    Der Bikini steht dir so gut!

    VG
    Bearnerdette

    • Reply
      Jules
      20. Juni 2016 at 10:06

      Tausend Dank, liebe Bearnerdette! 🙂

  • Reply
    Unsere Testküche
    20. Juni 2016 at 18:21

    Ganz toll! Ich denke auch, meistens macht man sich mehr Gedanken darüber, wie fiese Gedanken andere haben, als es letztlich ist. Dennoch fühle ich mich in Badeklamotten auch unwohl. Wir haben eine recht ähnliche Figur und ich finde, du sieht richtig toll aus in dem Bikini!!! Super, dass du dich getraut hast 🙂
    Dieses Jahr wollte ich mich übrigens auch endlich mal in einem Bikini ans Wasser wagen, aber ich habe noch nichts passendes gefunden. Das ist definitiv auch eine große Lücke im Plussize-Bereich. Finde ich zumindest.
    LG Hannah

    • Reply
      Jules
      20. Juni 2016 at 22:47

      Hej liebe Hannah,

      vielen Dank für deinen schönen Kommentar.
      Ja, ich fand es auch wirklich schwierig einen guten Bikini zu bekommen. Das Modell habe ich auch eher mit mehr Glück als Verstand bekommen. In einer Plus Size Facebook Gruppe hat ihn eine Bekannte verkauft. Ich habe ihn blind gekauft und er hat direkt gepasst. Sollte wohl wirklich so sein! :))
      Ich drücke dir die Daumen, dass du auch noch einen schönen findest. Ich bin aber sicher, dass die Auswahl nächstes Jahr besser sein wird. :))

      Beste Grüße,
      Jules

  • Reply
    Plus Size Bikini: „..so fett sind wir jetzt auch nicht!“ Reaktionen aus dem Netz! | SchönWild.
    22. Juni 2016 at 18:37

    […] habe gehofft, dass mein Plus Size Bikini Beitrag bei euch ankommt, dass er jedoch solche Wellen schlägt…damit hätte ich nicht gerechnet. […]

  • Reply
    I ♥ your blog {Lieblingslinks 06/2016} • kathastrophal
    23. Juni 2016 at 17:00

    […] Jules zeigt sich im Bikini am Strand und sieht – wie immer! – wunderschön aus. [SchönWild] ♥ Wie wunderschön […]

  • Reply
    Hans
    28. Juli 2016 at 8:50

    Ich finde schon den Begriff „Plus Size“ etwas daneben! Übersetzt Übergröße? Was ist denn eine normale Größe? 34?
    Oder eine mittlere? 40? Alles Blödsinn….. Größenangaben sind sicher wichtig, aber diese Zusatzbezeichnungen finde ich mehr als doof.

    • Reply
      Ellie
      21. März 2017 at 15:05

      Curvy bezeichnet für mich den Typ Frau mit einer gesunden Figur, inklusive etwas größeren Brüsten, einer breiten Hüfte und oder einem etwas größeren Po. Na klar zählt dazu auch kleines Wohlfühl-Schoki-Bäuchlein o.ä. Aber wie die Jules hier Curvy als Bezeichnung für den Typ deutlich adipöse Frau zu nehmen finde ich etwas zu viel. Plus Size bezeichnet für mich eine Größe über dem gesundem Körperstandart. Natürlich kann sie sie sich trotzdem wohl fühlen etc, gesund ist es aber definitiv nicht mehr. Deshalb finde ich Plus Size, von ihrer Körperform her, absolut gerechtfertigt. Dass Plus Size Größen zugeordnet ist (44+) kommt daher, dass das die Größen sind, die nur den Frauen die nicht mehr im gesunden Bereich liegen passen. Selbst wenn eine normalgewichtige Frau 1.90 groß ist passt ihr noch ne 40/42. Von daher völlig ok. Steht ja nicht „übergewichtigen Mode“ (was ja noch passend wäre) oder „Mode für Fette“ dran, von daher, was stört dich an Plus Size?

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Lass es dir schmecken! ;) Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen